Sterbe- und Trauerbegleitung unter Berücksichtigung der Grundsätze der Palliative-Care

Ein Seminar für Auszubildende zum/zur Gesundheits-und Krankenpfleger/in und Altenpfleger/in

Ort
Tagungshaus Kolping-Bildungsstätte
Gerlever Weg 1 48653 Coesfeld

Veranstalter
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH

Termine
Mi, 23.01.2019, 09:30 Uhr - Fr, 25.01.2019, 13:00 UhrTermin buchenMi, 17.07.2019, 09:30 Uhr - Fr, 19.07.2019, 13:00 UhrTermin buchenMi, 25.09.2019, 09:30 Uhr - Fr, 27.09.2019, 13:00 UhrTermin buchenMo, 07.10.2019, 09:30 Uhr - Mi, 09.10.2019, 13:00 UhrTermin buchenMo, 09.12.2019, 09:30 Uhr - Mi, 11.12.2019, 13:00 UhrTermin buchen

Konzeption:

In diesem Seminar zum Thema Tod und Sterben werden Auszubildende zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und Altenpfleger/-in mit einem existentiellen Thema konfrontiert. Der Umgang mit Sterbenden und deren Angehörigen wird mit dadurch beeinflusst, welche Erfahrungen in der bisherigen Arbeit und in der eigenen Biographie mit diesem Thema gesammelt wurden. Diese Erfahrungen führen zu verschiedenen Umgangsweisen mit Menschen in der letzten Lebensphase. Die Einen möchten der Arbeit mit Sterbenden lieber ausweichen, die Anderen den Sterbenden beistehen und begleiten. 

In diesem Seminar werden auf der Basis des Verständnisses der Palliativmedizin fachliche, soziale und Selbstreflexions-Kompetenzen vermittelt und gefördert. So kann es Pflegekräften noch besser gelingen, bei der Erhaltung der Lebensqualität von Sterbenden bis zum Schluss mitzuwirken und im Prozess der Sterbe- oder Trauerbegleitung als Begleitung da zu sein, ohne das Gefühl zu haben, den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Ziel:

Vermittlung von Fachkompetenz:

  • Gesprächsführung mit Sterbenden und deren Angehörigen
  • Pflegen in palliativer Haltung
  • Umgang mit demenziell veränderten Menschen im Sterbeprozess

Vermittlung von Sozialkompetenz:

  • Kommunikationswissen
  • Nähe und Distanz
  • Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung, damit Sterbende und Trauernde ihren eigenen Weg finden und gehen können

Vermittlung von Selbstreflexions-Kompetenz/ICH-Kompetenz:

  • Biografiearbeit = eigene Erfahrungen als Kostbarkeit in die Sterbebegleitung integrieren,
  • biografische Aspekte und deren Auswirkungen auf den Umgang mit Sterbenden und Trauernden
  • Psychohygiene (eigene Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen)

Methode:

Die Themen und Schwerpunkte werden je nach Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmer variiert. Die Bearbeitung erfolgt u.a. durch theoretische Inputs, Gespräche, Übungen und Fallarbeit.

Dozenten/innen

Renate Pollmann, Paderborn; Krankenschwester mit Zusatzausbildung Intensivmedizin, Stationsleitungslehrgang, Mentorenausbildung, Psychodrama-Leiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, MBSR-Lehrerin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit)

Susanne Lehmann, Paderborn; Dipl.-Sozialpädagogin, Supervisorin (DGSv), Fortbildungen im Bereich Leiten und Beraten von Gruppen, NLP-Practitioner, Coaching

Gabriele Sigg-Böttcher,Paderborn; Dipl. Sozialpädagogin, Weiterbildung in Paarberatung, Logotherapie, EPL-Trainerin, Gordon-Familientrainerin, Seminarleiterin für autogenes Training und Entspannungstherapie

Petra van Husen, Pädagogische Leiterin der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld, Dipl.-Pädagogin, Psychodrama-Leiterin, Fortbildung in Palliative Care für psychosoziale und therapeutische Berufsgruppen und weitere Fachdozentinnen/-dozenten

Adressat/-innen

Auszubildende zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und Altenpfleger/-in

Termin

23.01.19, 9.30 Uhr – 25.01.19, 13.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2019-01-028

Termin

17.07.19, 9.30 Uhr – 19.07.19, 13.00 Uhr

Kurs-Nr.

03-2019-07-031

Termin

25.09.19, 9.30 Uhr – 27.09.19, 13.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2019-09-027

Termin

07.10.19, 9.30 Uhr – 09.10.19, 13.00 Uhr

Kurs-Nr.

03-2019-10-029

Termin

09.12.19, 9.30 Uhr – 11.12.19, 13.00 Uhr

Kurs-Nr.

03-2019-12-030

Teilnahmegebühr

135,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung

Hinweis

Bei diesem Seminar findet auch abends eine Arbeitseinheit statt.

Mindestteilnehmeranzahl

25

Weitere Termine sind auf Anfrage möglich.

Anmeldung

  • Ulrike Bertels

    Sekretärin - Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Sterbe- und Trauerbegleitung

    +49 2541 803-132
    E-Mail


Fachliche Fragen

Weitere Fortbildungen

Anschrift

Kolping-Bildungsstätte
Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

Kontakt

T: +49 2541 803-03
F: +49 2541 803-101
E-Mail senden
Kontaktformular

Häufig gesucht

Partnerschaft

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld gehört zum:

Kolping Logo