Glücklich sein ist doch ganz einfach, oder?

Seminarreihe: „Dein Leben heilen“
Paul Ferrinis 12 Schritte zur Entfaltung von Liebe, Kraft und Sinnerfüllung

Ort
Tagungshaus Kolping-Bildungsstätte
Gerlever Weg 1 48653 Coesfeld

Veranstalter
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH

Termine
Fr, 12.04.2019, 16:00 Uhr - So, 14.04.2019, 17:00 UhrTermin buchenDi, 28.05.2019, 17:00 Uhr - So, 02.06.2019, 11:00 UhrTermin buchenFr, 13.09.2019, 11:00 Uhr - So, 15.09.2019, 16:00 UhrTermin buchen

Konzeption

Wann bin ich wirklich glücklich? Viele kennen die Erfahrung, dass äußere Faktoren nicht zu wirklichem Glück im Leben führen. Wir können eine gute Beziehung, viel Geld und Erfolg in unserer Arbeit haben und uns trotzdem miserabel fühlen. Wahres Glücklich-Sein kommt von innen. Es beruht zunächst auf einer liebevollen Beziehung zu uns selbst und im weiteren Verlauf auch mit anderen.

Das klingt recht simpel! Aber in unserer Welt finden wir tief empfundenes Glück eher selten. Nur sehr wenige von uns sind in der Lage, sich selbst grundlegend zu akzeptieren. Und nur wenige von uns wissen, wie wir unserem Schmerz und den Herausforderungen des Lebens hilfreich mit Liebe und Mitgefühl begegnen können.

Paul Ferrini beschreibt es so: „Um die äußere Situation zu verändern, musst du etwas im Innern verändern. Zum Glück für dich und uns alle ist niemand innerlich wirklich „leer“ von Liebe oder Wertschätzung. Doch der Glaube daran, dass du nicht der Liebe wert bist, kann zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung werden.“

Das Seminar basiert auf dem Konzept von Paul Ferrini. Er studierte Erziehungswissenschaften, Psychologie, Literatur und Religionswissenschaften. Paul Ferrini hat 12 Schritte entwickelt, die er mit „Dein Leben heilen“ übertitelt. Diese werden in dem dreiteiligen Seminar erarbeitet.

Phase 1 „Erwachen“

In Phase 1 geht es darum, dem eigenen Schmerz zu begegnen. Wir haben den Mut, unsere ‚Masken‘ abzunehmen und unseren Schmerz uns selbst und anderen gegenüber einzugestehen. Wir schauen uns unsere Süchte und Zwänge an, die wir entwickelt haben, um unseren Schmerz zu betäuben oder uns davor zu bewahren, den Schmerz zu spüren. Wir wachsen in das Verständnis hinein, dass Schmerz ein Weckruf in unserem Leben ist. Und wir werden unseren Schattenseiten ins Auge blicken und unserem verwundeten Inneren Kind Liebe geben. Wir lernen, uns mit unserem KERNSELBST in unserem Inneren zu verbinden, das die Quelle von bedingungsloser Liebe und Akzeptanz ist. In dieser Verbindung können wir unsere Erfahrungen liebevoll anschauen. Und so lernen wir auch, unseren eigenen Urteilen und den Urteilen anderer mitfühlend zu begegnen, sodass wir uns nicht mehr in dem Drama von Scham und Schuldzuweisung verlieren.

Phase 2 „Heilung“

In Phase 2 geht es um unsere Bereitschaft zu verstehen und zu heilen. Die praktischen Übungen unterstützen uns zu erkennen, wie unser Kernglaubenssatz und die Muster von Selbstbetrug uns in gegenseitig abhängigen Beziehungen mit anderen halten. Dies wird uns helfen zu sehen, wie wir zu Opfern oder Tätern wurden und wie wir diese selbstzerstörerischen Rollen beenden können und müssen.

Wir lernen, für uns selber einzustehen, unsere eigenen Entscheidungen zu treffen und anderen einzuräumen, dasselbe für sich zu tun. Indem wir angemessene Verantwortung für unsere Gedanken, Gefühle, Worte und Taten übernehmen, beginnen wir aus der Opferrolle herauszukommen und ein authentisches Leben zu leben. Wir verabschieden uns von alten Mustern, die unser bisheriges Leben blockiert haben und öffnen uns stattdessen für neue Möglichkeiten von Wachstum und Selbstausdruck.

Phase 3 „Ermächtigung“

In Phase 3 sind wir nun bereit, in unsere Kraft zu kommen und unseren Lebens- zweck zu erfüllen. Jetzt heißt es zu lernen: An uns selbst zu glauben, unseren angeborenen Talenten und Gaben zu vertrauen und uns auf Neues einzulassen. Ein weiterer, wichtiger Aspekt, um in unsere Kraft zu kommen ist zu lernen, wie wir gleichberechtigte Beziehungen entwickeln und führen können. Wir lernen auch, von unserem Kopf weg in unser Herz hinein zu kommen und dort zu verweilen, auch wenn das Leben uns fordert, selbst dann, wenn Angst aufkommt. Das verlangt unseren Mut, unsere Geduld und unser Vertrauen. Mit dem „Gottesgeist“ als unsere innere Führung lernen wir Demut, Zuversicht und Glauben, damit sich unser Leben in Gnade entfalten kann und unser Wille und der Wille Gottes eins werden.

Methode

Informationen und Austausch zur Zielsetzung und Hintergründen des Prozesses in jeder Phase. Reflektion anhand von Fragen, Einzelarbeit, begleiteter Austausch in Zweigruppen und im Plenum.

Dozentinnen / Dozenten

Silvia Theßeling, Billerbeck, Dipl.-Sozialarbeiterin, Kommunikationstrainerin, zertifizierte Lehrerin für den 12-Schritte-Workshop von Paul Ferrini „Dein Leben heilen“

Hinweise

Diese Seminarreihe ist keine Therapie und kann eine solche nicht ersetzen.
Jeder Termin ist einzeln buchbar.
Sie wünschen Beratung zu diesem Seminar? Dann melden Sie sich gerne.

Adressat/-innen

für alle Interessierte, die sich persönlich weiter entwickeln möchten

Termin Phase 1

12.04.19, 16.00 Uhr – 14.04.19, 17.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2019-04-120

Termin Phase 2

28.05.19, 17.00 Uhr – 02.06.19, 11.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2019-05-121

Termin Phase 3

13.09.19, 11.00 Uhr – 15.09.19, 16.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2019-09-122

Teilnahmegebühr

Phase 1: 450,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung
Phase 2: 750,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung
Phase 3: 450,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung

Mindestteilnehmeranzahl

12

Anmeldung

  • Ulrike Bertels

    Sekretärin - Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Sterbe- und Trauerbegleitung

    +49 2541 803-132
    E-Mail


Fachliche Fragen

  • Petra van Husen

    Pädagogische Leitung - Hörschädigung und Kommunikation, Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Menschen mit Behinderungen

    +49 2541 803-114
    E-Mail

Weitere Fortbildungen

Anschrift

Kolping-Bildungsstätte
Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

Kontakt

T: +49 2541 803-03
F: +49 2541 803-101
E-Mail senden
Kontaktformular

Häufig gesucht

Partnerschaft

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld gehört zum:

Kolping Logo