Entgegen der inneren Uhr

Arbeiten im Nachtdienst

Ort
Tagungshaus Kolping-Bildungsstätte
Gerlever Weg 1 48653 Coesfeld

Veranstalter
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH

TermineDo, 19.11.2020, 10:00 Uhr - Fr, 20.11.2020, 15:00 UhrTermin buchen

Registrierung beruflich Pflegender



Für diese Fortbildung erhalten Sie 12 Pflegepunkte.

 

Konzeption

In der Nacht zu arbeiten und alleine für Bewohner*innen / Klienten da zu sein, ist etwas Besonderes. Diese verantwortungsvolle Aufgabe fordert Körper, Geist und Seele. Oft sind vielfältige Aufgaben in nur kurzer Zeit zu erledigen. Auch sind Entscheidungen zu treffen, ohne diese mit Kollegen abstimmen zu können. Eine funktionierende Kommunikation zwischen Tag- und Nachtdienst ist wichtig – aber nicht immer einfach. Im Nachtdienst zu arbeiten hat auch Auswirkungen auf die eigene Familie / Freundeskreis und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. 

In dieser Fortbildung werden die besonderen Anforderungen, Fragestellungen und Bedarfe der Nachtwachen in den Mittelpunkt gerückt.

  • Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema
  • Bedeutung der Nachtarbeit für den Biorhythmus
  • Bedeutung der Nachtarbeit für mich und mein soziales Umfeld
  • Auswirkungen für mich und meine soziales Umfeld
  • Bedürfnisse der zu Betreuenden – Entscheidungsfindung in der Nacht
  • Nacharbeit strukturieren und organisieren
  • Zusammenarbeit mit dem Tagdienst
  • Kollegialer Austausch
  • Übungen zum Entspannen und Wachbleiben

Methode

Theoretische und praktische Impulse zu den Fragestellungen werden gegeben. Im kollegialen Austausch werden für die Teilnehmenden Situationen bearbeitet und effektive Handlungsstrategien entwickelt.

Dozierende

Renate Pollmann, Paderborn, Krankenschwester mit Zusatzausbildung Intensivmedizin, langjährige Stationsleitung, Mentorenausbildung, MBSR-Lehrerin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit), Ausbildung in Körpertherapieverfahren, Psychodrama-Leiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus Diensten und Einrichtungen

Termin

19.11.20, 10.00 Uhr – 20.11.20, 15.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2020-1-091

Teilnahmegebühr

190,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung


Teilnahmezahl mind.

14

Pflegepunkte

12

Am Montagabend ist bis ca. 20 Uhr eine Abendeinheit vorgesehen.

Anmeldung

  • Ulrike Trimborn

    Sekretärin - Menschen mit Behinderungen

    0 25 41 8 03 - 109
    E-Mail


Fachliche Fragen

  • Petra van Husen

    Pädagogische Leitung - Hörschädigung und Kommunikation, Weiterbildung Musik, Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Menschen mit Behinderungen, Geschäftsleitung / Leitung, Pädagogik

    +49 2541 803-114
    E-Mail

Weitere Fortbildungen

Anschrift

Kolping-Bildungsstätte
Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

Kontakt

T: +49 2541 803-03
F: +49 2541 803-101
E-Mail senden
Kontaktformular

Häufig gesucht

Partnerschaft

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld gehört zum Kolpingwerk Diözesanverband Münster

Logo Kolpingwerk Diözesanverband Münster