Print Friendly and PDF

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Menschen mit geistiger Behinderung und Autismus-Spektrums-Störung in der Krise

Ort
Tagungshaus Kolping-Bildungsstätte
Gerlever Weg 1 48653 Coesfeld

Veranstalter
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH

TermineMo, 24.10.2022, 10:00 Uhr - Di, 25.10.2022, 17:00 UhrTermin buchenTermin Kursabschnitt 1Mi, 07.12.2022, 10:00 Uhr - Do, 08.12.2022, 17:00 UhrTermin buchenTermin Kursabschnitt 2

Konzeption

Menschen im Autismus-Spektrum erleben die Welt häufig als einen unübersichtlichen Wust, der für sie keinen Sinn ergibt und Ängste verursachen kann. Dieses Erleben kann insbesondere bei einer zusätzlichen geistigen Behinderung immer wieder einmal dazu führen, dass sie in Krisen und Ausnahmezustände geraten, die sich die Außenwelt kaum erklären kann und daher die schwierige Situation zusätzlich verschärfen. Das begleitende Personal ist oft ratlos und stellt sich die Frage, welche Form der Hilfe und Unterstützung die geeignete sein könnte.

Inhalte

  • Formen und Symptome von Autismus
  • TEACCH als Strukturierungs- und Unterstützungskonzept
  • Entwicklung von subjektzentrierten, individualisierten Hilfekonzepten
  • Praktische Fallarbeit

Ziele

  • Verhalten des Klienten verstehen
  • Entwicklung konkreter Hilfsangebote für die Alltagsbegleitung
  • Klarheit über die geeigneten Strukturierungshilfen in der Begleitung
  • Sicherheit im Erkennen und im Umgang mit autistischen Menschen mit Behinderung in der Krise

Rahmenbedingungen

  • 2 x 2 Tage
  • kompetente Leitung
  • attraktive, abwechslungsreiche und teilnehmerorientierte Arbeitsweise
  • besonderer Wert liegt auf dem persönlichen Kontakt
  • Einbezug der individuellen Arbeitsfelder der Teilnehmenden
  • Die inhaltliche Gestaltung orientiert sich an den Grundsätzen der Erwachsenenbildung und baut auf den persönlichen Erfahrungen und Wünschen der Teilnehmenden auf
  • Die Teilnehmenden erhalten ein umfangreiches Skript zur späteren Orientierung und Reflexion der Inhalte

Dozierende

Marianne Martin, Hundsangen; Diplom-Sozialarbeiterin, Supervisorin (ausgebildet nach den Standards der DGSv), Konsulentin (Fachberaterin für den Umgang mit Menschen mit Behinderung und herausforderndem Verhalten in Hessen)

Zielgruppe

Mitarbeiter: innen in der Begleitung, Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen

Termin Kursabschnitt 1

24.10.22, 10.00 Uhr – 25.10.22, 17.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2022-10-026

Termin Kursabschnitt 2

07.12.22, 10.00 Uhr – 08.12.22, 17.00 Uhr

Kurs-Nr.

08-2022-12-027

Teilnahmegebühr

301,00 Euro pro Kursabschnitt inkl. Unterkunft und Verpflegung

Teilnahmezahl mind.

12

Unterkunft und Verpflegung

Sie werden bei uns in der Kolping-Bildungsstätte untergebracht und verpflegt. Die Verpflegung bieten wir als Buffet an. Sie beinhaltet Frühstück, Stehkaffee, Mittagessen, Kaffee mit Kuchen, Abendessen sowie Tagungsgetränke im Tagungsraum.

Anmeldung

  • Christine Hiddink

    Sekretärin - Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Sterbe- und Trauerbegleitung, Menschen mit Behinderungen

    +49 2541 803-132
    E-Mail


Fachliche Fragen

  • Petra van Husen

    Pädagogische Leitung - Hörschädigung und Kommunikation, Weiterbildung Musik, Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Menschen mit Behinderungen, Geschäftsleitung / Leitung, Pädagogik

    +49 2541 803-114
    E-Mail

Weitere Fortbildungen

Anschrift

Kolping-Bildungsstätte
Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

Kontakt

T: +49 2541 803-03
F: +49 2541 803-101
E-Mail senden
Kontaktformular

Häufig gesucht

Partnerschaft

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld gehört zum Kolpingwerk Diözesanverband Münster

Logo Kolpingwerk Diözesanverband Münster