Burnout ist die Belohnung fürs Bravsein

Engagiert arbeiten und gesund bleiben in sozialen Berufen.

Ort
Tagungshaus Kolping-Bildungsstätte
Gerlever Weg 1 48653 Coesfeld

Veranstalter
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH

TermineMi, 30.09.2020, 10:00 Uhr - Fr, 02.10.2020, 17:00 UhrFür diese Fortbildung können Sie Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW beantragen.

Konzeption

Stellen Sie sich vor, dass Sie mit 92 Jahren auf Ihr Leben zurückblicken: Was möchten Sie sehen? Und werden Sie es realistischer Weise sehen können, wenn Sie Ihr Leben weiterhin so gestalten, wie Sie es derzeit tun?
Ich vermute, Sie finden das Thema spannend und sehr wichtig, haben aber gerade wirklich keine Zeit für solche „Luxusthemen“, weil Sie bei Ihrem tagtäglichen Rennen im „Hamsterrad“ nicht wissen, wo Ihnen der Kopf steht.
Wenn Sie auf Dauer gesund bleiben wollen, empfehle ich Ihnen einen „Boxenstopp“.

Methoden:

Wir werden uns methodenreich, praxisorientiert und mit persönlichem Zugang mit den Themen

  • Life-Work-Balance
  • Resilienz
  • Stressprävention
  • Zeit- und Stressmanagement
  • Grenzen setzen
  • Burnout-Prävention
  • Umgang mit Konflikten, die Ihnen Stress machen beschäftigen.

Dabei orientiere sich die Kursleitung mit der Schwerpunktsetzung eng an den Wünschen der Teilnehmer*innen. Sollte Interesse daran bestehen, einige der behandelten Themen für Ihr Berufsteam zu nutzen, werden wir auf Wunsch passende Methoden einüben, damit Sie es später möglichst stressfrei anmoderieren können. Weil Humor eine der wichtigsten Stresspräventationsstrategien ist, werden wir sicher auch viel damit arbeiten. Zudem wird ein umfangreiches Handout ausgegeben.

Dozierende:

Sibylle Rosenberger, Dipl.-Sozialarbeiterin, Mediatorin, Konfliktberaterin, Kommunikationstrainerin

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus sozialen Berufen

Termin

30.09.20, 10.00 Uhr – 02.10.20, 17.00 Uhr

Kurs-Nr.

07-2020-09-136

Teilnahmegebühr

430,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung

Teilnahmezahl mind.

8

Diese Fortbildung ist als Bildungsurlaub anerkannt und kann auf Antrag und unter bestimmten Bedingungen über den "Bildungsscheck NRW" mit bis zu 50 % der Fortbildungskosten bezuschusst werden.

Anmeldung

  • Ulrike Trimborn

    Sekretärin - Menschen mit Behinderungen

    0 25 41 8 03 - 109
    E-Mail


Fachliche Fragen

  • Petra van Husen

    Pädagogische Leitung - Hörschädigung und Kommunikation, Weiterbildung Musik, Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Menschen mit Behinderungen, Geschäftsleitung / Leitung, Pädagogik

    +49 2541 803-114
    E-Mail

Weitere Fortbildungen

Anschrift

Kolping-Bildungsstätte
Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

Kontakt

T: +49 2541 803-03
F: +49 2541 803-101
E-Mail senden
Kontaktformular

Häufig gesucht

Partnerschaft

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld gehört zum Kolpingwerk Diözesanverband Münster

Logo Kolpingwerk Diözesanverband Münster