Print Friendly and PDF

Basale Stimulation am Sterbebett

Wenn Sprechen nicht mehr geht.
Kommunikationsmöglichkeiten für Sterbebegleiter*innen.

Ort
Tagungshaus Kolping-Bildungsstätte
Gerlever Weg 1 48653 Coesfeld

Veranstalter
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH

TermineMo, 07.11.2022, 10:00 Uhr - Di, 08.11.2022, 15:00 Uhr

Konzeption

Sterbebegleitung stellt Mitarbeitende in Hospizen vor spezielle Herausforderungen, wenn der erkrankte Mensch in seiner Fähigkeit, sprachlich zu kommunizieren, eingeschränkt ist. Schwer zu ertragen ist eine Situation, in der deutlich zu spüren ist, dass ein sterbender Mensch noch im Kontakt zu seiner Umwelt bleiben möchte, ihm aber die Sprache fehlt.

Wie kann es gelingen, eine andere Form der Verständigung zu finden, um sich mitzuteilen, um Kontakt miteinander herzustellen?


In der Fortbildung werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Welche Kommunikationswege gibt es außer Sprechen noch?
  • Wie kann Gemeinsamkeit entstehen, auch wenn Sprechen nicht im Vordergrund steht?
  • Was ist eine gelungene Kommunikation innerhalb einer Sterbebegleitung? Was kann sie unterstützen?

Methoden

Wir werden uns mit der Wahrnehmung schwersterkrankter Menschen, dem Kontaktaufbau und der Gestaltung des Kontaktes auf nonverbaler Ebene beschäftigen. Mit Hilfe von kurzen Infoinputs, Selbsterfahrung, Demonstrationen, praktischen Übungen, Arbeit in Kleingruppen und im Plenum lernen Sie das eigene Handlungsspektrum zu erweitern. Dabei nimmt das Erleben, Ausprobieren, Üben und sich Austauschen einen wichtigen Stellenwert ein.

Dozierende

Sabine Scheffler, Münster, ex. Krankenschwester, Praxisbegleiterin für Basale Stimulation in der Pflege, Fachkrankenschwester Palliative Care

Zielgruppe

Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter: innen in der Sterbe- und Trauerbegleitung, Hospizgruppen

Termin

07.11.22, 10.00 Uhr – 08.11.22, 15.00 Uhr

Kurs-Nr.

03-2022-11-151

Teilnahmegebühr

265,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung

Unterkunft und Verpflegung

Sie werden bei uns in der Kolping-Bildungsstätte untergebracht und verpflegt. Die Verpflegung bieten wir als Buffet an. Sie beinhaltet Frühstück, Stehkaffee, Mittagessen, Kaffee mit Kuchen, Abendessen sowie Tagungsgetränke im Tagungsraum.

Teilnahmezahl mind.

12

Anmeldung

  • Lea Honrath

    Sekretärin - Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung, Sterbe- und Trauerbegleitung, Menschen mit Behinderungen

    +49 2541 803-132
    E-Mail


Fachliche Fragen

Weitere Fortbildungen

Anschrift

Kolping-Bildungsstätte
Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

Kontakt

T: +49 2541 803-03
F: +49 2541 803-101
E-Mail senden
Kontaktformular

Häufig gesucht

Partnerschaft

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld gehört zum Kolpingwerk Diözesanverband Münster

Logo Kolpingwerk Diözesanverband Münster