Personal tools
Navigation
Fortbildungsangebote
26.09.2017 - 17:00 Uhr
Überblick verschaffen - Reflexionsworkshop für Menschen in der Trauerbegleitung

Austausch und Reflexionsworkshop für Mitarbeiter/-innen in der Trauer und Sterbebegleitung

[lesen]

27.09.2017 - 09:30 Uhr
Sterbe- und Trauerbegleitung unter Berücksichtigung der Grundsätze der Palliative–Care

[lesen]

27.09.2017 - 10:00 Uhr
Personenzentrierte Beratung / GwG

Schwerpunkt: Beratung für den Umgang mit Menschen mit herausforderndem Verhalten

[lesen]

28.09.2017 - 10:00 Uhr
Basale Stimulation für Betreuungskräfte nach §87b SGB XI (ab 01.01.17 § 43b SGB XI)

Einzelbegleitung für schwerstpflegebedürftige Menschen gestalten. Diese Fortbildung entspricht den Anforderungen für Mitarbeiter/-innen in der sozialen Betreuung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz nach §§ 45b und 87b SGB XI bzw. ab dem 01.01.2017 § 43b SGB XI.

[lesen]

29.09.2017 - 17:00 Uhr
Auf der Suche nach mir selbst - Wegbegleiter sein für mich und andere - 3 – Jahresgruppe

[lesen]

Kurzfristig freie Termine

Bild

Zertifizierte Qualität
BFD

Bild

 

Entgegen der inneren Uhr - arbeiten im Nachtdienst

Konzeption:

In der Nacht zu arbeiten und alleine für Bewohner/innen / Klienten da zu sein, ist etwas Besonderes. Diese verantwortungsvolle Aufgabe fordert Körper, Geist und Seele. Oft sind vielfältige Aufgaben in nur kurzer Zeit zu erledigen. Auch sind Entscheidungen zu treffen, ohne diese mit Kollegen abstimmen zu können. Eine funktionierende Kommunikation zwischen Tag- und Nachtdienst ist wichtig – aber nicht immer einfach. Im Nachtdienst zu arbeiten hat auch Auswirkungen auf die eigene Familie / Freundeskreis und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

In dieser Fortbildung werden die besonderen Anforderungen, Fragestellungen und Bedarfe der Nachtwachen in den Mittelpunkt gerückt.

-          Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema

-          Bedeutung der Nachtarbeit für den Biorhythmus

-          Bedeutung der Nachtarbeit für mich und mein soziales Umfeld

-          Auswirkungen für mich und meine soziales Umfeld

-          Bedürfnisse der zu Betreuenden – Entscheidungsfindung in der Nacht

-          Nacharbeit strukturieren und organisieren

-          Zusammenarbeit mit dem Tagdienst

-          Kollegialer Austausch

-          Übungen zum Entspannen und Wachbleiben


Methode:

Theoretische und praktische Impulse zu den Fragestellungen werden gegeben. Im kollegialen Austausch werden für die Teilnehmenden Situationen bearbeitet und effektive Handlungsstrategien entwickelt.

Adressat/innen:

Mitarbeiter/innen aus Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe



Dozenten

  • Renate Pollmann; Krankenschwester mit Zusatz-ausbildung Intensivmedizin, langjährige Stations-leitung, Mentorenausbildung, MBSR-Lehrerin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit), Ausbil-dung in Körpertherapieverfahren, Psychodrama-Leiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Termine

Datum/Zeit Kurs-Nr. Teilnahmegebühr  
2017-09-18 14:00 -
2017-09-19 15:00
08-2017-09-159 165,00 €
inkl. Unterkunft und Verpflegung

Am Montagabend ist bis ca. 20:00 Uhr eine Abendeinheit vorgesehen.

[ Anmelden ]

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: