Personal tools
You are here: Home Die Bildungsstätte Geschichte und Aufgaben
Navigation
Fortbildungsangebote
26.09.2017 - 17:00 Uhr
Überblick verschaffen - Reflexionsworkshop für Menschen in der Trauerbegleitung

Austausch und Reflexionsworkshop für Mitarbeiter/-innen in der Trauer und Sterbebegleitung

[lesen]

27.09.2017 - 09:30 Uhr
Sterbe- und Trauerbegleitung unter Berücksichtigung der Grundsätze der Palliative–Care

[lesen]

27.09.2017 - 10:00 Uhr
Personenzentrierte Beratung / GwG

Schwerpunkt: Beratung für den Umgang mit Menschen mit herausforderndem Verhalten

[lesen]

28.09.2017 - 10:00 Uhr
Basale Stimulation für Betreuungskräfte nach §87b SGB XI (ab 01.01.17 § 43b SGB XI)

Einzelbegleitung für schwerstpflegebedürftige Menschen gestalten. Diese Fortbildung entspricht den Anforderungen für Mitarbeiter/-innen in der sozialen Betreuung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz nach §§ 45b und 87b SGB XI bzw. ab dem 01.01.2017 § 43b SGB XI.

[lesen]

29.09.2017 - 17:00 Uhr
Auf der Suche nach mir selbst - Wegbegleiter sein für mich und andere - 3 – Jahresgruppe

[lesen]

Kurzfristig freie Termine

Bild

Zertifizierte Qualität
BFD

Bild

 
Document Actions

Geschichte und Aufgaben

by Martin Pälmke last modified 2015-09-07 08:17

Die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld wurde als Gebäude 1954 gebaut und vom damaligen Diözesanbischof Michael Keller seiner ursprünglichen Bestimmung als bischöfliche Internatsschule übergeben.

Bild_KBSt

Nach der Auflösung des Internats übertrug der Diözesanbischof Heinrich Tenhumberg 1978 das Haus dem Kolpingwerk Diözesanverband Münster.

Seit diesem Zeitpunkt ist die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld - Heimvolkshochschule - ein vom Kultusminister des Landes Nordrhein-Westfalen anerkannter freier Träger der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Sie wird von einer gemeinnützigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung "Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH" getragen, die zu 100% im Besitz des Kolpingwerk Diözesanverbandes Münster e.V. ist. Schwerpunktmäßig dient die Bildungsstätte dem eigenen Kurs- und Fortbildungsangebot als Tagungshaus.

Bild_Appelmann

Seit 1999 leitet Viktor Appelmann die Kolping-Bildungsstätte Coesfeld als Geschäftsführer.

Aktuelles
Zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Pädagogischer Mitarbeiter der Kolping-Bildungsstätte zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

[lesen]

24. Jazz-Vocal - Abschlusskonzert am Pfingstsonntag

[lesen]

Messie-Syndrom bei Menschen mit Behinderungen

Tagesveranstaltung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld am 23.01.2017

[lesen]

Ausstellung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld bis zum 26.01.2017

Malerin Ann-Christin Radeke, Bielefeld, (Schwester des Trompeters Gerd Radeke, Havixbeck)

[lesen]

Ausstellung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld

In der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld sind noch bis zum 22.04.2016 "Landschaften, Blumen und zeitgenössische Motive" des Künstlers Ernst Dirksmeier aus Münster zu sehen.

[lesen]

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: