Personal tools
You are here: Home Aktuelles Messie-Syndrom bei Menschen mit Behinderungen
Fortbildungsangebote
26.09.2017 - 17:00 Uhr
Überblick verschaffen - Reflexionsworkshop für Menschen in der Trauerbegleitung

Austausch und Reflexionsworkshop für Mitarbeiter/-innen in der Trauer und Sterbebegleitung

[lesen]

27.09.2017 - 09:30 Uhr
Sterbe- und Trauerbegleitung unter Berücksichtigung der Grundsätze der Palliative–Care

[lesen]

27.09.2017 - 10:00 Uhr
Personenzentrierte Beratung / GwG

Schwerpunkt: Beratung für den Umgang mit Menschen mit herausforderndem Verhalten

[lesen]

28.09.2017 - 10:00 Uhr
Basale Stimulation für Betreuungskräfte nach §87b SGB XI (ab 01.01.17 § 43b SGB XI)

Einzelbegleitung für schwerstpflegebedürftige Menschen gestalten. Diese Fortbildung entspricht den Anforderungen für Mitarbeiter/-innen in der sozialen Betreuung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz nach §§ 45b und 87b SGB XI bzw. ab dem 01.01.2017 § 43b SGB XI.

[lesen]

29.09.2017 - 17:00 Uhr
Auf der Suche nach mir selbst - Wegbegleiter sein für mich und andere - 3 – Jahresgruppe

[lesen]

 
Document Actions

Messie-Syndrom bei Menschen mit Behinderungen

by Andrea Hilgert last modified 2017-01-17 08:44

Tagesveranstaltung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld am 23.01.2017

Chaos - Ausdruck selbstbestimmter Lebensführung oder Überforderung?

Die Auffassungen von Ordnung und Sauberkeit sind oft unterschiedlich. Dies gilt auch für die Behindertenhilfe. Die Bewohnerinnen und Bewohner mit Behinderungen „pochen“ auf ihr Selbstbestimmungsrecht, die Begleiterinnen bzw. Betreuer ringen um die Einhaltung eines „einigermaßen erträglichen“ Zustandes der Wohnräume.

Im einem Impulsvortrag vermittelt die Dozentin Marianne Martin die Hintergründe und Ursachen des sogenannten „Messie- Syndroms“. Exemplarisch bearbeitet sie mit den Teilnehmenden Praxisbeispiele und zeigt Möglichkeiten des Umgangs mit dem „Messie-Syndrom“ auf. Die Tagesveranstaltung findet am 23.Januar von 9 – 17. Uhr in der Kolping Bildungsstätte- Coesfeld statt. . Anmeldungen sind ab sofort möglich in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld, Petra van Husen: 02541-803114 oder www.kolping-bildungsstaette-coesfeld.de

Die Dozentin



Marianne Martin, Diplom-Sozialarbeiterin, Supervisorin (ausgebildet nach den Standards der DGSv), Konsulentin (Fachberaterin für den Umgang mit Menschen mit Behinderung und herausforderndem Verhalten in Hessen), Hundsangen

Aktuelles
Zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Pädagogischer Mitarbeiter der Kolping-Bildungsstätte zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

[lesen]

24. Jazz-Vocal - Abschlusskonzert am Pfingstsonntag

[lesen]

Messie-Syndrom bei Menschen mit Behinderungen

Tagesveranstaltung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld am 23.01.2017

[lesen]

Ausstellung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld bis zum 26.01.2017

Malerin Ann-Christin Radeke, Bielefeld, (Schwester des Trompeters Gerd Radeke, Havixbeck)

[lesen]

Ausstellung in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld

In der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld sind noch bis zum 22.04.2016 "Landschaften, Blumen und zeitgenössische Motive" des Künstlers Ernst Dirksmeier aus Münster zu sehen.

[lesen]

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: